La Tapa… der Deckel, kommt von tapar und bedeutet zudecken. Im Volksmund wird der Begriff »Tapa« auch frei in »Häppchen« übersetzt, da es sich um kleine Por­t­io­nen handelt. Der Ursprung der Tapas ist zweifelsohne in Andalusien zu suchen und eng verbunden mit den legendären Weinen und Sherrys aus Spanien. Es gilt als bewiesen, dass das Stück Brot mit Schinken oder Käse belegt, auf das Sherry- oder Wein­glas gegeben wurde, um das wunderbare Aro­ma im Glas zu bewahren. Hierzu kam natürlich die Bereitschaft der Spanier, sich an die Theke zu setzen, um sich bei kleinen Köstlichkeiten und einem Glas Wein mit Freunden, Bekannten, Fremden, Reisenden, der Familie oder dem Wirt über dies und jenes zu unterhalten und dabei auch gern die Zeit aus den Augen zu verlieren. Kurzum- die »Tapa« traf auf die Spanier und umgekehrt. Da hatten sich zwei gesucht und gefunden. Es wurde eine lange Freundschaft, die seit Jahrhunderten an­dauert, eine riesige Vielfalt entwickelt hat und in den letzten Jahren nicht nur in Spanien, sondern auch in ganz Europa immer mehr an Beliebtheit gewinnt.